Sodbrennen-Therapie

am Gertrudis-Hospital Westerholt

 
 
Röntgen
Home    
Impressum    
Kontakt    
Anfahrt    

Röntgen

Das Röntgen der Magen-Darm-Passage führen wir nur durch, wenn es wirklich erforderlich ist. Die Aufnahmen liefern unter anderem Hinweise auf das Vorliegen eines Zwerchfellbruches. Darüber hinaus können wir mit Hilfe der Aufnahmen Größe und Beschaffenheit des Bruches beurteilen. Um diese Untersuchung durchführen zu können, müssen Sie ein – in der Regel Barium-haltiges – Kontrastmittel schlucken. Dabei erfolgt eine kurze Durchleuchtung mit Röntgenstrahlen, wobei der Verlauf des Kontrastmittels verfolgt wird. Während der Untersuchung ist Ihr Kopf tiefer gelegt: So können wir feststellen, ob das Kontrastmittel aus dem Magen in die Speiseröhre zurückfließt, wie dies bei einer undichten Hochdruckzone häufig der Fall ist.

Röntgenaufnahme