Sodbrennen-Therapie

am Gertrudis-Hospital Westerholt

 
Anatomie
 
Home    
Impressum    
Kontakt    
Anfahrt    

Anatomische Grundlagen des Sodbrennens

Auf dieser Seite möchten wir Ihnen kurz einige anatomische Grundlagen und das Zusammenspiel von Speiseröhre, Zwerchfell, Magen und Magen-Speiseröhrenübergang vorstellen.

 

Die Speiseröhre

Die Speiseröhre ist ein Muskelschlauch, der feste und flüssige Nahrung (einschließlich mehrerer Liter Speichel pro Tag) vom Mund in den Magen transportiert.

  Speiseröhre
 

Das Zwerchfell

Das Zwerchfell ist ein starker Atemmuskel, der sich rund 15.000 Mal am Tag bewegt und den Brustkorb vom Bauchraum trennt.

  Zwerchfell
 

Der Magen

Der Magen ist in fünf Bereiche unterteilt, und zwar

  • in den oberen Magen auch Magenmund genannt (Kardia)
  • in den Magenboden (Fundus)
  • in den Magenkörper (Korpus)
  • in die Magenhöhle (Antrum)
  • und die Magenpförtner (Pylorus)
  Magen
 

Der Magen-Speiseröhrenübergang

Am Übergang der Speiseröhre in den Magen gibt es eine sogenannte Hochdruckzone, die wie ein Ventil arbeitet, das sich beim Schluckakt gezielt öffnet.

  Übergang